Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/moontribe

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Der Tag an dem die Welt wieder Ihren Glanz verlor

Du hast sie schön gemacht. Die Welt. Schön, farbig und fröhlich. Du hast mich fröhlich gemacht. Du hast es geschafft, mir ohne ein einziges Wort ein Lächeln auf meine Lippen zu zaubern. Du hast etwas Licht in meine Dunkelheit gebracht. Etwas Ordnung in meinen Kopf voller Chaos. Etwas Glanz in meine doch so matte Welt. Etwas Glück, Etwas Leichtsinn, etwas L i e b e . Du hast es schön gemacht. Mein Leben. Schön, lebenswert und glücklich. Du hast mich glücklich gemacht. Mir fehlen die Worte wenn ich vor dir stehe. sprachlos. egal. Lieber fühlen als reden. Lieber zusammen lachen als gegeneinander streiten. Lieber einfach tun als zu überlegen was wir tun. Nicht wahr? Stell ihn einfach ab. Dein Kopf. Mit all den Gedanken. Stell ihn doch einfach ab. Er ist nur eine Last. Ich habe es gemerkt. Komm schon. Es könnte doch klappen...Was wäre wenn?... Stell ihn einfach ab und lasse deine Taten von deinem Herzen aus handeln.., denn dein Herz schlug schon bevor du überhaupt denken konntest.

Nun sitze ich da, wie ein häufchen Elend und sehe all 2 min auf mein Telefon. Keine Nachricht von dir. Nicht mehr. Kein Guten Morgen und auch kein Gute Nacht. Nicht mehr. Ich habe es nun verstanden. ich werde gehen. Genau so wie du es gemacht hast. Ohne Worte. Ohne Erklärung. Einfach so. weg.

Und das ist der Tag. Der Tag an dem meine Welt wieder Ihren Glanz verlor.

5.8.14 11:26


Glaubst du...?

Glaubst du die Welt ist so wie wir sie sehen? Denkst du nicht, dass da noch mehr ist? Um uns herum? Stell dir vor, wir sehen die Welt durch eine bestimmte Sehfrequenz. Stell dir vor da wäre noch viel mehr Leben um uns. Noch viel mehr Wunder. Wären wir nicht in dieser Sehfrequenz gefangen. Was denkst du was all die Kinder sehen? All die Kinder die noch an all diese Dinge glauben. Warum sprechen sie nicht? Warum sehen sie sich alles so genau an. Warum haben sie soviel Lebensfreude? Oder bessere Frage, warum haben wir sie verloren? Weil man uns erzählt es gibt keine Märchen. Keine Wunder. Nichts was wir nicht sehen. Und so verlieren wir alles. Den Glauben. Die Hoffnung. Und die Freude. Aber stell dir vor du könntest die Frequenz wechseln. Ganz leicht. Würdest du es tun? Würdest du das Zeug nehmen? Es gäbe kein Raum und keine Zeit. Sie würden leben. All diese Dinge. Sie würden leben. Sich bewegen. Und Freiheit wäre kein Wunsch sondern ein Zustand.
3.7.14 09:28


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung